2008: Die ersten Aktivitäten

2008: Die ersten Aktivitäten

31.12.2008
Der nächste Neuzugang war am 07.01.2008, als wir uns in dem Hotel "Zur Struth" zusammenfanden. Es war wiederum ein geselliger Abend und weiterte Zusammenkünfte wurden geplant.

 

Karneval ...

... war am 20.01.2008 angesagt, als wir wiederum durch die Beratungsstelle von Frau Kalden aus Wanfried zu einer Prunksitzung des  Karnevalvereins Reichensachsen eingeladen waren.

Endlich war es soweit! Wir wurden eine starke Truppe.

Der schon lange angedachte "Griechische Abend" erfolgte am Dienstag den 04.03.2008 im Restaurant Zorbas, in Hess. Lichtenau.

Eine wesentliche Bereicherung diesmal erfolgte durch die Teilnahme von einigen Lebenspartnern zu dem Essen. Es war eine interessante Zusammenkunft, mit einem regen Gedankenaustausch über alle Geschehnisse der letzten Zeit.


 

Am 3. April 2008 fand unsere erste Informationsveranstaltung in der Klinik Hoher Meißner in Bad Sooden Allendorf statt. Im fast gefüllten Vortragssaal der Klinik wurden die Grundlagen der Erkrankung und der Umgang mit der Erkrankungerörtert. Herr Dr. med. Michael Weizsäcker, Oberarzt der Neurologischen Abteilung referierte über Häufigkeit, Verbreitung und über Ursachen der Erkrankung sowie Verlauf und Symptomatik.

Wie kann mit den Symptomen und den damit verbundenen Konsequenzen im Alltag in Familie und Beruf umgegangen werden?  Zu dem Thema berichtete Herr Dipl.-Psychologe Rainer Beese.

„Rehabilitation ist immer noch der einzige Weg, um Funktionen bei Multipler Sklerose zu verbessern“. Dieser Satz von George H. Kraft, Washington University, in der renommierten medizinischen Zeitschrift Lancet aus dem Jahre 1999 macht die Bedeutung der Rehabilitation bei Multipler Sklerose deutlich. Die verschiedenen Facetten, die die Rehabilitation umfassen muss, stellte Herr Dr. Carsten Schröter, Chefarzt der Neurologischen Abteilung dar. Mehr als 50 interessierte Teilnehmer aus dem Kreisgebiet waren dabei.


Trotz Europameisterschaft war unser nächster Termin angesagt und wurde auch von allen wahrgenommen. Die kulinarische Reise führte uns am 12.06.2008 bei ausgelassener Stimmung in das China-Restaurant "Pacific Süd" in Eschwege. 


 

Prof. Dr. med P. Oschmann referierte über neue Erkenntisse der Krankheit

Auf Einladung der MS-Selbsthilfegruppe Eschwege fand eine Veranstaltung zu diesem Themenkreis am Mittwoch den 02. Juli 2008 im Gemeindehaus der Apostelkirche statt.


Die etwas längere Sommerpause, bedingt durch Urlaub und Reha - Aufenthalten wurde  Anfang Oktober beendet. Einser gemütliches Treffen, mit griechischem Essen und neuen Gesichtern,  fand am 01.10.2008 im Bürgerhaus in Abterode statt.


 

Prof. Dr. med P. Oschmann referierte über neue Erkenntisse der Krankheit

Am Sonntag dem 02.11.2008 fand ein Schweden - Brunch im Bürgerhaus in Reichensachsen statt.                  

Viele Freunde und Bekanntean unseres MS - Kreises nahmen daran teil .


Am Dienstag den 02. Dezember trafen wir uns in Wanfried im Hotel zum Schwan. Es war wie immer ein gelungener Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.